17. Rhythm´n´Bikes – 4. Musikpreisrätsel

Von Klassik bis Rock

Die besten Sechs haben die Wahl zwischen je zwei Tickets von Halleluja-Stoner und With Full Force – Metal And More sowie vielen wertvollen Sachpreisen.

Wer elektronische Hilfsmittel benutzt ist ein Schuft und bringt sich um den Spaß!

1. Der vor einem Monat verstorbene Blues-Übervater B. B. King gab seiner Gitarre welchen Kosenamen?

a) Melinda

b) Suzanne

c) Lucille

d) Betty


2. In welcher Stadt gründeten sich ZZ Top?

a) New York

b) Houston

c) Seattle

d) Los Angeles


3. Ordne folgende Porträts richtig zu!

Wolfgang Amadeus Mozart

Georg Friedrich Händel

Ludwig van Beethoven

Johann Sebastian Bach

a)

b)

c)

d)


4. In welcher Musiksendung der 70er Jahre war häufig folgende Aufforderung zu hören: „Rainer, fahr´ ab!“?

a) die ZDF-Hit-Parade mit Dieter Thomas Heck

b) Disco mit Ilja Richter

c) die Starparade mit Rainer Kolbe

d) Musikladen mit M. Sexauer / U. Nerke

 

5. Welcher Titel handelt nicht von Prostitution?

a) The Animals „House Of The Rising Sun“

b) The Police “Roxanne”

c) Rolling Stones “Honky Tonk Woman”

d) The Eagles “Hotel California”

e) Ike & Tina Turner “Notbush City Limit”

f) The Beatles “Michele”

 

6. Motörhead-Chef Lemmy trägt sehr präsent zwei große Fibrome (keine Warzen!) im Gesicht. Welche Gesichtshälfte ist betroffen?

a) die linke

b) die rechte

 

7. Folgende Frage stammt von unserem Elektromeister Waachner. Danke Heiko, für die schöne Idee! Also: wieviel Laternen brannten gestern auf dem unmittelbaren Festgelände?

Antwort:

 

8. Welche drei der folgenden Musikschaffenden sind keine Angehörigen der Volksgruppe der Sinti und Roma?

a) Marianne Rosenberg (dt. Schlagersängerin)

b) Toni Iommi (Git. bei Black Sabbath)

c) Ritchie Blackmore (Git. bei Deep Purple)

d) Roy Black (dt. Schlagersänger)

e) Drafi Deutscher (dt. Schlagersänger)

f) Ron Wood (Git. bei den Rolling Stones)


9. Ergänze folgenden 70er Jahre-Stimmungsschlager! Der Puppenspieler von Mexiko …

a) der kennt im Land jedes Bahnhofsklo

b) bringt seinen Esel nun in den Zoo

c) war einmal traurig und einmal froh

d) sagt immer fröhlich Hallihallo

e) nimmt Señoritas gern mit ins Stroh

f) trägt Tag und Nacht einen Sombrero


10. Die Doppelpedalharfe ist die heute gebräuchliche Konzertharfe. Wieviel Saiten hat sie in der Regel?

a) 37

b) 47

c) 57

d) 67


11. Wer war kein DDR-Schlagersänger?

a) Thomas Lück

b) Michael Holm

c) Andreas Holm

d) Frank Schöbel

e) Fred Frohberg

f) Jürgen Walter


12. Einer der weltweit erfolgreichsten Singer/Songwriter der 70er Jahre konvertierte 1977 zum Islam und nannte sich fortan Yusuf Islam? Von wem ist die Rede?

Antwort:


13. Dass sich Janis Joplin gern mit Southern Comfort abfüllte, ist bekannt. Weniger geläufig ist, dass sie ständig ein Buch – ihr Lieblingsbuch – mit sich führte. Um welchen Roman handelt es sich?

a) „Der Fänger im Roggen“ Jerome D. Salinger

b) „Schau heimwärts, Engel“ Thomas Wolfe

c) „On The Road“ Jack Kerouac

d) „Das Herz ist ein einsamer Jäger“ Carson McCullers

e) „Absalom, Absalom!“ William Faulkner

e) „Der Mann mit dem goldenen Arm“ Nelson Algren


14. Wann erschien das Debütalbum „Kill ´Em All“ von Metallica?

a) 1981 b) 1982 c) 1983 d) 1984 e) 1985

15. Christian „Flake“ Lorenz, Keyboarder bei Rammstein, brachte dieses Jahr seine amüsante und viel beachtete Autobiografie „Tastenficker“ heraus. Bei welcher der sogenannten Anderen Bands war er vorher festes Mitglied?

a) Feeling B b) Die Firma c) Ichfunktion d) Die Art

16. Das Standard-Schlagzeug (engl. Drum Set) besteht aus einer Kombination verschiedener Schlaginstrumente. Ordne richtig zu!

Instrument

Standtom
Bassdrum
Crashbecken
Hi-Hat
Tomtoms
Snaredrum
Nr.

 

17. Was versteht man unter Straight, Cup, Harmon und Bucket?

a) die wichtigsten Schallschutzdämpfer bei Blechblasinstrumenten

b) bekannte amerikanische Mundharmonika-Marken

c) Spielweisen und Subgenres des Freejazz


18. 1973 hatte der jüngst verstorbene Udo Jürgens einen Hit folgenden Namens:

a) kenntnisreich:
b) süchtig:
c) teuflisch:
d) besorgt:
e) wahrhaft diabolisch:
Der Teufel hat den Schnaps gebrannt
Der Teufel hat vom Schnaps genascht
Der Teufel hat den Schnaps gemacht
Der Teufel hat den Schnaps besorgt
Der Teufel hat den Schnaps versteckt

 

19. Wer hatte nach den Beatles die meisten Hit-Singles in Großbritannien?

a) Slade b) The Sweet c) Cliff Richard d) ABBA
e) Smokie f)  Bee Gees g) Hot Chocolate h) Elvis Presley

 

20. Wann schlug die Geburtsstunde der Jukebox?

a) 1875

b) 1889

c) um 1900

d) 1912

e) 1925


21. In den 50er Jahren wurde in den USA ein hoher Prozentsatz aller verkauften Singles für die Bestückung von Jukeboxes verwendet. Wie hoch war der Anteil tatsächlich im Hinblick auf herkömmliche Plattenspieler in Privathaushalten etc… Setze ins Verhältnis!

a) 90 % - 10 %

b) 75 % - 25 %

c) 66,6% - 33,3%

d) 50 % - 50 %

e) 33,3 % - 66,6 %

f) 25 % - 75 %


22. Let´s talk about Sex … Für das amerikanische Rock-Magazin Spin unterhielten sich 1986 die Sexualtherapeutin Ruth Westheimer, besser bekannt als Dr. Ruth, und ….. über „Sex & Drugs & Something Else“. Als Dr. Ruth ihn fragte, ob er mit seiner Frau beim Sex spreche, antwortete …… schlagfertig: „Nur wenn sie mittendrin anruft.“ Wer war ihr Gesprächspartner?

a) David Lee Roth

b) Brian Ferry

c) Rod Stewart

d) Ozzy Osbourne

 

23. Welches ist bis heute mit über 8 Mio. verkauften Einheiten das kommerziell erfolgreichste französische Album?

a) Gilbert Bécaud

Monsieur 100.000 Volts“

b) Jean Michel Jarre

Equinoxe“

c) Mireille Mathieu

Bonjour Mireille“

d) Manu Chao

Clandestino“

 

24. Von wem stammt das Original von „Call Me The Breeze“, das von einigen Bands und Singer/Songwritern gecovert wurde?

a) Willie Nelson

b) Waylon Jennings

c) Eric Clapton

d) J. J. Cale


25. Wie lautet der richtige Vorname von Jimi Hendrix?

a) James Marshall

b) Jimmy Winston

c) Jerome Clyde

26. Zeichne in die Notenlinien den Violinschlüssel ein!


27. Wie hieß die Band von Rock´n´Roll-Star Bill Haley?

a) … & The Rockets

b) … & The Tigers

c) … & The Aligators

d) ... & The Cricktes

e) … & The Hornets

f) … & The Comets


28. Nach wem benannte sich abgewandelt die Southern-Rockband Lynyrd Skynyrd?

a) nach ihrem Lieblings-Gemischtwarenhändler

b) nach einer lokalen Größe aus dem Rotlichtmilieu

c) nach ihrem verhassten Sportlehrer

d) nach einem knauserigen Bootsverleiher


29. In welcher Krautrockband bediente Hugo Egon Balder das Schlagzeug?

a) Guru Guru

b) Jane

c) Frumpy

d) Birthcontrol


30. Ist das „Rhythm´n´ Bikes“ ein cooles Open Air und auch zukünftig ein ganz wichtiger Termin in meinem Kalender?

a) ja

b) Antwort a